Kapitel 22 Millennium

Zeitenwenden wecken beim Zeitzeugen immer ein Gefühl des Umbruchs, der letztendlich nur dadurch stattfindet, dass alle, die der jeweiligen Zeitrechnung unterstehen, daran glauben, dass sich etwas ändert. Die ganz Aufgeweckten denken nicht im Traum daran, aber die Dummen, gerade die, die in Weißen Häusern hausen, belehren uns eines Besseren. Mit Verwirrung & Präzision schaffen sie Tatsachen & Präzedenzen, dienlich nicht dem Volk, so doch dem Machterhalt. Nur von oben ist der Blick frei und der Gott so nah. Es war ein sonniger Morgen in Big Apple und dann brach die Nacht herein, am helllichten Tag...
Image Hosted by ImageShack.us

1.6.06 08:26

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


U.D.O. / Website (1.6.06 23:05)
(etwa 2003) Ich hab's nicht geschossen, deshalb weiß ich auch nicht wo es aufgenommen wurde. Jörg & René im Fahrstuhl, japp René...


jorgos / Website (31.8.06 00:34)
ich denke, das Foto ist viel älter. Ich kann mich nicht genau erinnern, welcher Fahrstuhl es war. Entweder August-Bebel-Str. aufm Weg zum Penthouse oder Erich-Schlesinger-Str. StudWohnheim (Daniels Garten+Mormonentee).. vielleicht kram ich mal die alten Dinger aus und sehe es im Kontext.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen